Startseite labern/verkünden: Die christliche Blogosphäre
     
 

 

TITELSTORY
Prof. Dr. Thomas de Nocker

Prof. Dr. Thomas de Nocker forscht als Professor für Strategisches Management an der FOM-Hochschule für Oekonomie & Management
in Essen. Er berät als Geschäftsführer des Beratungsinstituts 2denare kirchliche Institutionen zu Organisationsentwicklungs- und Verwaltungsfragen.

   
   
 

 

TITELSTORY
Winfried Hinzen

Winfried Hinzen ist Diplom-Kaufmann und Geschäftsführer des Hinzen Privatkontors mit Sitz in Berlin und Köln, einer christlich verwurzelte Wirtschafts- und Finanzberatung für religiöse Körperschaften, Stiftungen und Privatiers.

   
   
   

 

INTERVIEW
Benedikt Jürgens

Dr. Benedikt Jürgens ist seit 2018 Leiter des Kompetenzzentrums Führung am zap, Ruhr-Universität Bochum, wo er zuvor von 2015 bis 2018 die Arbeitsstelle „Kirchliche Führungsforschung“ geleitet hat. Von 2005 bis 2015 war der 50-jährige als Berater, Projektleiter und Geschäftsführer für die Dortmunder PEAG-Unternehmensgruppe tätig. Seit 2016 ist er Geschäftsführer der zu dieser Unternehmensgruppe gehörenden PEAG-Mitarbeiter-Beteiligungs-GmbH. Seinen Berufseinstieg fand er bei den Düsseldorfer Beratungsgesellschaften Kienbaum und Manpower.

Benedikt Jürgens hat Katholische Theologie in Münster und Jerusalem studiert. Seine Promotionsschrift wurde mit dem Dissertationspreis der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ausgezeichnet.

   
   
   

 

INTERVIEW
Detlev Trapp

Detlev Trapp ist Berater und Facilitator und lebt mit seiner Familie im Rheinland. Er blickt auf eine langjährige praktische Erfahrung im Top Management international agierender Agenturen und Medien­unternehmen zurück, zuletzt über mehrere Jahre im Board einer Tochter der Bertelsmann AG. Er verbindet diese mit insgesamt mehr als 20 Jahren Beratungserfahrung für Kunden unterschiedlicher Branchen.

Mit seinen Kollegen der cidpartners GmbH begleitet er zahlreiche Organisationen in (digitalen) Transformationsprozessen, in der Gestaltung und Einführung neuer Organisations- und Führungsmodelle, der Entwicklung von Führungskräfteprogrammen sowie im Bereich Change & Kommunikation. cidpartners gehört zu den Pionieren unter den Beratungen im Bereich dynamischer Organisationsansätze und Selbstorganisation.

Als Gründer von cidpartners, Mitbegründer der Trainingsgesellschaft Next Action und Dozent an der Universität der Künste in Berlin be­schäftigt er sich seit vielen Jahren erfolgreich damit, wie man mehr Raum für produktive Zusammenarbeit, Wachstum und Entwicklung in Organisationen schafft.


   
   
     

STATEMENT
Dirk Kreuter

Dirk Kreuter ist einer der einflussreichsten Vordenker zu den Themen Vertrieb, Verkauf und Akquisition. Als CSP (Certified Speaker Pro­fessional), Trainer des Jahres 2010, Speaker of the year 2011 und TOP Consultant 2013/14/15/16 begeistert er auf seinen Veranstaltungen jährlich bis zu 35.000 Teilnehmer.

Nach einer Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann wagte Dirk Kreuter sofort den Schritt in die Selbstständigkeit als Handels­vertreter und sammelte so seine ersten Praxiserfahrungen im Vertrieb. Parallel dazu begann er ab 1991 mit produktbezogenen Verkaufs­trainings.

Die Zusammenarbeit mit vielen Marktführern (und solchen, die es werden wollen), mittelständischen und namhaften internationalen Unternehmen aus ganz Mitteleuropa wie zum Beispiel der AEG Hausgeräte GmbH, BHW AG, Deutsche Post AG, Deutsche Telekom AG, Lufthansa AG, Volkswagen AG haben ihm den Ruf des konsequent praxisorientierten Vertriebs- und Marketingexperten eingebracht.

Dirk Kreuter ist Autor, Co-Autor und Mitherausgeber von über
30 Fachbüchern, DVDs, E-Books, Newslettern und Hörbüchern, die
in mehreren Ländern erschienen sind.

   
   
     

STATEMENT
Martin Sauer

Bei Martin Sauer laufen die Fäden des Deutschland-Achters zusammen. Er steuert nicht nur das Boot, sondern führt als Steuermann und Sprachrohr die Mannschaft und koordiniert das Zusammenspiel des Teams; nicht nur auf dem Wasser, sondern auch an Land. Seine Rhetorik bei Auftritten ist legendär.

Martin Sauer sieht sich selbst als Teil der Mannschaft, weiß aber um seine Verantwortung fürs Team. Vertrauen ist für ihn die Basis des gemeinsamen Erfolgs. Bei Olympia 2012 in London hat sich dieser besonders eingestellt: Martin Sauer gewann Gold mit dem Deutschland-Achter. Vier Jahre später legte er olympisches Silber in Rio de Janeiro nach.

Seinen Weg zum Rudern bezeichnet er als „Gottesgeschenk“. Bei einer Sichtung 1994 in Berlin wurden Talente für die Steuermann-Position gesucht. Der Startschuss für eine erfolgreiche Karriere. Abseits der Gewässer studiert Martin Sauer an der Ruhr-Universität in Bochum Rechtswissenschaften.

   
   
     

STATEMENT
Jens Krüger

Jens Krüger ist Autor, Zeichner, Performance-Künstler und Songwriter. Mit seinen deutschen Texten über Natrium-Chlorid, Familien in Funktionsjacken, Ayn Rand und Adam Sandler schafft er ein humor-
voll melancholisches Wohlfühlkabinett, mit dem er mit viel Pomp und Tingeling durch Deutschland tourt.

   
   
     

STATEMENT
Monika M. Terbeck

Die Frage „Was tust du leidenschaftlich gerne?“ beantwortet sie mit „Tanzen und Plaudern. Gerne auch gleichzeitig!“ Monika M. Terbeck arbeitet seit 2006 als Gehörlosenberaterin im Ennepe-Ruhr-Kreis. Sie berät Hörgeschädigte in ihrer Muttersprache, der Gebärdensprache, im Rahmen der Sozialberatung zu jedem Thema. Außerdem bietet sie Mediationsgespräche für Gehörlose an. Von Hörenden wird sie gebucht für Vorträge zum Thema Gehörlosigkeit und der anderen Kultur der Gehörlosen. Schon während ihrer Studienzeiten – Diplom Soziale Arbeit/Sozialpädagogik/Betriebswirtschaft/Schwerpunkt Recht – befasste Monika M. Terbeck sich mit dem Thema Hörschädigung.

Auch die Weiterbildungen zur Mediatorin und Fachberatung Psycho­trauma waren kompatibel mit der Kultur ihrer Zielgruppe. Neben der Beratung steht die Sensibilisierung von Hörenden für die anderen Umgangsweisen der Gehörlosen und deren Benachteiligung an erster Stelle.

   
   
     

STATEMENT
Mike Bomheuer

Mike Bomheuer, geboren 1962 in Marl/Kreis Recklinghausen, ist ledig, hat einen erwachsenen Sohn und ist nach knapp 30 Umzügen innerhalb Deutschlands nun wohnhaft in Essen. Bomheuer hat mehr als 38 Jahre Erfahrung in Menschenfindung, Menschenförderung und Menschen­führung – u.a. als Ausbilder der BW, Führungskraft bei der ARAG Rechtsschutzversicherung, Karstadt, psychologischer Coach, Dozent und Bildungsbegleiter). Seit 2016 ist er im GOP Varieté –Theater Essen als Direktor und freiberuflich als Coach tätig.

   
   
     

STATEMENT
Nicole Müller

Nicolle Müller ist eine der bekanntesten Tiertrainerinnen Deutschlands. Seit über 15 Jahren trainiert sie Tiere für Einsätze in Film und Fern­sehen. Ihre Sendung „3 Engel für Tiere“ lief vier Staffeln lang auf Vox. Die gebürtige Berlinerin absolvierte zunächst eine Ausbildung zur Hotelfachfrau, bevor sie ihr Hobby zum Beruf machte und sich von anderen Tiertrainern ausbilden ließ und gleichzeitig Verhaltenstherapie studierte. Ihr Wissen setzt sie nicht nur beim Einsatz von Tieren in Film und Fernsehen ein, sondern auch um Tierbesitzern bei Problemen mit ihrem Liebling zu helfen.

   
   
     

STATEMENT
Tobias Zimmermann

Tobias Zimmermann SJ, Jahrgang 1967, ist Theologe, Magister der Philosophie und der Kunstpädagogik sowie Focusing-Therapeut. 1990 trat er in den Jesuitenorden ein. Von 1994 bis 1999 war er der geist­liche Leiter der Jugendverbände der Gemeinschaften Christlichen Lebens am Canisius-Kolleg mit damals 400 jugendlichen Mitgliedern.

Nach dem Studium der Theologie, Kunstgeschichte und Kunstpädagogik arbeitete er ab 2003 als Schulseelsorger am Canisius-Kolleg und unterrichtete Kunst und Religion. 2003 empfing er die Priesterweihe in Berlin. Im Jahr 2010 schloss er seine Ausbildung als Jesuit in Los Angeles ab. Zu diesem Ausbildungsabschnitt, der im Orden u.a. auf Leitungsaufgaben vorbereitet, gehörte neben den dreißigtägigen Schweigeexerzitien, das vertiefte Studium von Ordensspiritualität und Ordensgeschichte sowie ein Praktikum in Jugendgefängnissen in Kalifornien.

Seit 2001 vertritt Tobias Zimmermann als Rektor am Canisius-Kolleg den Orden als Träger des Kollegs und als Geschäftsführer der Canisius-Kolleg GmbH. Seit 2017 koordiniert und leitet er als Delegat für ignatianische Pädagogik seitens der deutschen Jesuitenprovinz die schulpolitische Arbeit des Ordens nach innen und außen.

   
   
     

STATEMENT
Pater Werlen

P. Martin Werlen OSB (Jg. 1962) ist seit 1983 Mönch von Einsiedeln. 1988 wurde er zum Priester geweiht. Von 1989 bis 1992 absolvierte er ein Psychologie-Studium in Rom, das er mit dem Lizentiat abschloss. Von 2001 bis 2013 war er Abt der Klöster Einsiedeln und Fahr. Seither ist er wieder Novizenmeister und Lehrer am klostereigenen Gymnasium.

   
   
     

STATEMENT
Olaf Kröck

Olaf Kröck ist seit dem 1. August 2018 Intendant der Ruhrfestspiele Recklinghausen. 1971 in Viersen geboren, studierte er Angewandte Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis an der Universität Hildesheim und war dort auch wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Medien- und Theaterwissenschaft und leitete das internationale studentische Austauschprogramm.

2000 übernahm er die Künstlerische Leitung des 3. europäischen Theaterfestivals transeuropa in Hildesheim und arbeitete als Dramaturg und Regisseur am Stadttheater Hildesheim. Von 2001 bis 2004 war er Schauspieldramaturg und Künstlerischer Leiter der Experimentierbühne „UG“ am Luzerner Theater und von 2005 bis 2010 Dramaturg am Schauspiel Essen. Während dieser Zeit inszenierte er die Hörspiele „Deadline“ von Rimini Protokoll (2008) und „Flüchtlinge im Ruhestand“ von Mirjam Strunk (Ursendung 2010 bei 1Live/WDR).

2010 wechselte er als Dramaturg an das Schauspielhaus Bochum, wo er von 2013 bis 2017 Chefdramaturg war. 2013/2014 entwickelte er als Künstlerischer Ko-Leiter das internationale „Detroit-Projekt“ maßgeblich mit. In der Spielzeit 2017/2018 war Olaf Kröck Intendant des Schau­spielhauses Bochum. Seit 2019 ist er Mitglied der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste.

   
   
     

STATEMENT
Reinhard K. Sprenger

Dr. Reinhard K. Sprenger zählt zu den profiliertesten Führungsexperten Deutschlands. 1953 in Essen geboren, studierte er Philosophie, Psycho­logie, Geschichte, Sport und Betriebswirtschaft in Bochum und Berlin. 1985 promovierte er zum Doktor der Philosophie und erhielt für seine Dissertation »Nationale Identität und Modernisierung« den Carl-Diem-Preis. Seine Bücher „Mythos Motivation“, „Das Prinzip Selbstver­antwortung“, „Vertrauen führt“, „Radikal führen“ und „Das anständige Unternehmen“ haben das Führungsverständnis vieler Manager nach­haltig verändert.
Sprenger lebt in Winterthur/Schweiz und Santa Fe/New Mexico.